Die Erfolge von Elisabeth Pähtz

 
Anschrift: Gartenstr. 1a 99198 Kerspleben
geboren am: 08. Januar 1985
Schule : 10. Klasse Sportgymnasium in Dresden
 

Sportliche Erfolge

1993 3. Platz Deutsche Meisterschaft der U11w
1994 Deutscher Meister U11w
1994 3. Platz bei den Schnellschach- Europameisterschaften in Paris U14
1995 Deutscher Vizemeister U13w
1995 2. Platz Europameisterschaft in Verdun/Frankreich U10w
1995 2. Platz Weltmeisterschaft in Sao Lourenco / Brasilien U10
1996 Deutscher Meister U11w
1996 Deutscher Vizemeister U11m
1996 3. Platz Weltmeisterschaft - U12w in Frankreich
1997 Deutscher Vizemeister der Damen
1997 3. Platz Weltmeisterschaften - U12w in Spanien
1998 5. Platz WM Qualifikation der Damen
1998 8. Platz Weltmeisterschaften der Jugend U18
1998 Mitglied der Nationalmannschaft der Damen
1998 Olympiadeteilnehmer in Elista (Kalmücken)
1999 Jan. 1. Großmeisternorm der Damen (Budapest)
1999 Juni 2. Platz Frauen-Großmeisterturnier in Dresden
1999 Aug. Deutsche Meisterin der Damen
1999 Sep. 4. Platz Europameisterschaft der U14w in Griechenland
1999 Okt. 4. Platz Weltmeisterschaft der U14w in Spanien
1999 Nov. Mitglied der Frauennationalmannschaft in Batumi (Georgien) EMM
2000 Sep. 4. Platz Weltmeisterschaft der AK U20w in Armenien
2000 Okt. Olympiadeteilnehmerin in Istanbul
2000 Nov. 2. Großmeisternorm der Damen in Istanbul (8,5 Pkt. aus 12 Partien)
2001 Apr. 3. Großmeisternorm in der Damenbundesliga
2001 Mai 4.Großmeisternorm in Warschau EEM
2001 Mai 9. Platz bei der EM in Warschau der Damen ( qualifiziert für die kommende WM der Damen in Moskau )
2001 Juni offizielle Ernennung zur Frauengroßmeisterin durch die Weltföderation FIDE
2001 Nov. Mitglied der Frauennationalmannschaft in Leon Frankreich EMM
2001 Nov. Erstmalige Teilnahme an der WM der Damen in Moskau, erreichen des Achtelfinales
2001 Dez. Deutsche Blitzmeisterin
 
Schachliches Vorbild: Michail Tal (Lettland)
Trainer: GM Thomas Pähtz, Landestrainer IM Schwarz
Hobbys: Klavierspielen, Chatten, Kino und Telefonieren
Charakter: selbstbewusst, ehrgeizig.
Lieblingsfächer: Englisch, Geschichte
 
Familie
Thomas jr., 19 Jahre (ebenfalls schon deutscher Jugendmeister)
Franz, 12 Jahre (seit 8 Jahren gehört er zur Familie)
Vater: Schachtrainer
Mutter: Finanzbuchhalterin