Sehr geehrte Schachfreunde,

die Chess Classic haben ein neues Zuhause mit einem fantastischen Ambiente gefunden. Zum ersten Mal findet das seit 1994 ausgetragene, weltweit bekannteste Schnellschach-Turnier im Herzen der Stadt Mainz, direkt am Rhein gelegen, statt. "Alles unter einem Dach" und somit optimale Bedingungen garantieren die Austragungsstätte Rheingoldhalle im Verbund mit dem Congress Centrum und dem Hotel Hilton. Mit dem Mainzer Oberbürgermeisters Jens Beutel fanden wir zum ersten Mal ein Stadtoberhaupt, das nicht nur ein ausgezeichneter Könner auf den 64 Feldern ist. Er versteht es auch erfolgreich, Sponsoren für den traditionsreichen Denksport zu gewinnen.

Die organisatorische Aufgabe, bei der Premiere der Chess Classic in Mainz erneut eine Schach-Veranstaltung der Extraklasse zu arrangieren, darf als gelungen bezeichnet werden. Das "Duell der Weltmeister" über zehn Partien zwischen Viswanathan Anand und Wladimir Kramnik stellt einen absoluten Höhepunkt in der Schachszene dar! Die beiden Stammgäste fühlen sich nur bei den Chess Classic verpflichtet, dem Publikum solch ein voller Prestige steckendes Match zu bieten! Auch das weitere Programm trägt der innovativen Philosophie der Chess Classic Rechnung: Erstmals ein Fischer Random Chess zwischen zwei Topspielern, dem Weltranglistenvierten Michael Adams und dem auf Nummer sechs notierten Peter Leko. Beide messen sich außerdem mit einem Pocket-Schachprogramm. Abgerundet wird das Festival durch zwei bewährte Turnierteile: Simultans, diesmal mit den Weltmeistern, und das Ordix Open, dem stärksten offenen Schnellschach-Wettbewerb auf dem Globus.

Die Frankfurt Chess Tigers und der SC Frankfurt-West freuen sich, dieses Schachfestival mit der Unterstützung der Stadt Mainz, dem Hauptsponsor Landesbank Rheinland-Pfalz und den namhaften Co-Sponsoren ausrichten zu können.

Viel Spaß in Mainz wünscht Ihnen
Ihr Hans-Walter Schmitt
Präsident Chess Classic Mainz 2001